Voveran

Voveran ist ein nichtsteroidales Antirheumatikum. Es ist ein wirksames Schmerzmittel, das verwendet wird, um eine Entzündung des Muskel-Skelett-Erkrankungen wie Arthritis, Gicht, Verstauchungen, Knochenbrüche, Verrenkungen, Sehnenentzündungen und adhäsive Kapselentzündung zu reduzieren. Die Symptome der Dysmenorrhö, Endometriose und Migräne können auch durch die Einnahme dieses Medikaments behandelt werden.

50 mg Voveran

Packung Pro Pille Pro Packung Sie Sparen Bestellung
50mg × 30 pillen 1.04$ 31.17$ 0.00$ + Bestellen
50mg × 60 pillen 0.38$ 22.87$ 39.48$ + Bestellen
50mg × 90 pillen 0.33$ 30.07$ 63.45$ + Bestellen
Best Buy 50mg × 120 pillen 0.31$ 37.27$ 87.42$ + Bestellen
50mg × 180 pillen 0.29$ 52.92$ 134.13$ + Bestellen
50mg × 360 pillen 0.27$ 98.28$ 275.81$ + Bestellen

Produktbeschreibung:

Allgemeine Information
Voveran enthält einen superpotenten Bestandteil, der Diclofenac-Kalium genannt ist, das zur Gruppe der nichtsteroidalen Antirheumatika (NSAID) gehört. Diclofenac ist ein wirksames Schmerzmittel zur Linderung von Entzündungen. Diclofenac wird verwendet, um Schmerzen und entzündliche Erkrankung des Muskel-Skelett-Beschwerden, wie verschiedene Formen von Arthritis, Gicht, Verstauchungen, Knochenbrüche, Verrenkungen, Sehnenentzündungen, schmerzhafte Steifigkeit in einem Schultergelenk (adhäsive Kapselentzündung) zu supprimieren. Es kann bei der Behandlung von akuten Migräne verwendet werden. Es wird auch häufig bei der Behandlung von postoperativen oder posttraumatischen Schmerzen verwendet, und ist gegen Menstruationsbeschwerden, Endometriose, Dysmenorrhö und plötzliche Schmerzattacken wirksam.
Anweisung
Nehmen Sie Voveran so ein, wie es von Ihrem Arzt verschrieben wird. Voveran wird durch den Mund mit einem Glas Wasser eingenommen. Es ist möglich, es mit oder ohne Nahrung einzunehmen. Dieses Medikament soll während der Einnahme nicht geschnitten, gemahlen oder zerkaut werden. Vermeiden Sie es länger einzunehmen, als es vorgeschrieben wurde. Sie müssen Ihren Arzt über das geeignete Dosierungsschema konsultieren. Hören Sie die Einnahme des Medikamentes nicht auf, wenn das von Ihrem Arzt nicht erlaubt ist. Es gibt eine gewisse Zeit, das das Medikament benötigt, um zu helfen.
Vorsichtsmaßnahmen
Um sicherzustellen, dass Sie Voveran sicher einnehmen können, benachrichtigen Sie Ihren Arzt oder Apotheker, wenn Sie dagegen überempfindlich sind, andere Allergien haben, an Leber-oder Nierenerkrankungen leiden, Bluthochdruck oder Parkinson-Krankheit haben, wenn Sie schwanger sind oder stillen. Vermeiden Sie Alkohol zu trinken oder zu rauchen, weil das mit Voveran zusammenwirken kann. Dieses Medikament kann Ihre Wachheit und Konzentrationsfähigkeit verschlechtern, also seien Sie beim Autofahren vorsichtig oder wenn Sie etwas tun, was verlangt, auf der Hut und aufmerksam zu sein. Ältere Patienten sind eher geneigt, während der Einnahme dieses Medikaments an potenziellen Nebenwirkungen zu leiden. Wenn Sie Voveran ständig und länger, als vorgeschrieben, einnehmen, kann das Herzkrankheiten verursachen. Voveran kann auch Geschwüre des Magens und Zwölffingerdarms verursachen. Es kann die Ausscheidung von Natrium und Lithium aus Ihrem Organismus unterdrücken. Die Einnahme von Lithiumergänzungen müssen mit Ihrem Arzt vereinbart werden.
Kontraindikationen
Voveran wird nicht von Patienten verwendet, die Überempfindlichkeit gegen einige Bestandteile dieses Arzneimittels haben, oder von Patienten, die Natrium abhängige Hypertonie haben.
Mögliche Nebenwirkungen
Schwere Nebenwirkungen sind nicht zu erwarten. Die meisten regelmäßigen Nebenwirkungen beinhalten Schlafstörungen (Schlaflosigkeit), Mundtrockenheit, Reizbarkeit, Bissigkeit, Sedierung, Unterdrückung des Urins. Schwere allergische Reaktionen sind nicht zu erwarten. Sie müssen Ihren Arzt oder Apotheker bezüglich der weiteren Informationen konsultieren. Wenn Sie an Nebenwirkungen leiden, die nicht in dieser Liste angegeben sind, müssen Sie unverzüglich Ihren Arzt konsultieren.
Wechselwirkung
Falls Sie nicht sicher sind, ob dieses Arzneimittel mit anderen Medikamenten oder Ergänzungen zusammenwirkt, konsultieren Sie Ihren Arzt oder Apotheker. Es ist nicht ratsam, dieses Produkts mit anderen Medikamenten ähnlicher Klasse ohne Erlaubnis Ihres Arztes zu verwenden, weil das zu den ernsten Verschlimmerung führen kann. Im Allgemeinen kann Voveran mit einer Gruppe von nichtsteroidalen Antirheumatika, die Salicylsäure (Aspirin) enthalten; mit Blutverdünner, die zur Behandlung und Vorbeugung Thrombose (Warfarin) verwendet werden, zusammenwirken. Wechselwirkung zwischen zwei Medikamenten nicht immer bedeutet, dass Sie die Einnahme einer von ihnen aufhören müssen.
Verpasste Dosis
Nehmen Sie die verpasste Dosis so bald wie möglich ein. Wenn es fast Zeit der folgenden Einnahme ist, lassen Sie es gerade aus und gehen Sie zu Ihrem Einnahmeplan zurück. Nehmen Sie keine Extradosis ein, um die verpasste Dosis zusammenzusetzen.
Überdosierung
Wenn Sie denken, dass Sie das Arzneimittel überdosiert haben, suchen Sie sofort nach Nothilfe. Tun Sie das auch, wenn es keine Anzeichen von Unwohlsein oder Vergiftung sind. Möglicherweise müssen Sie dringend ärztliche Hilfe brauchen. Die Überdosis-Symptome sind: Brechreiz, Brustschmerzen, Übelkeit, Herzklopfen, Schwindel, Ohnmacht.
Aufbewahrung
Bewahren Sie das Arzneimittel bei der Raumtemperatur zwischen 68-77ºF (20-25ºC) weg vom Licht, der Feuchtigkeit und Hitze auf. Nicht im Badezimmer aufbewahren. Bewahren Sie alle Arzneimittel weg von Kindern und Haustieren auf.
Garantie
Die an der Web-Seite präsentierte Information hat ein allgemeines Charakter. Bemerken Sie bitte, dass diese Information für die Selbstbehandlung und Selbstdiagnose nicht verwendet werden kann. Sie sollen sich mit Ihrem Arzt oder Gesundheitsfürsorge-Berater bezüglich irgendwelcher spezifischen Instruktionen Ihrer Bedingung beraten. Die Information ist zuverlässig, aber wir geben zu, dass sie Fehler enthalten konnte. Wir sind für irgendwelche, direkte oder indirekte, spezielle oder andere Schäden nicht verantwortlich, die durch den Gebrauch dieser Information über die Web-Seite verursacht ist, und auch für Folgen der Selbstbehandlung.