Ditropan

Ditropan ist ein Anticholinergikum und Antispasmodikum, das verwendet wird, um Blasenleiden, das durch Nerven-Probleme verursacht ist, zu behandeln.

5 mg Ditropan

Packung Pro Pille Pro Packung Sie Sparen Bestellung
5mg × 10 pillen 1.88$ 18.78$ 0.00$ + Bestellen
5mg × 20 pillen 1.72$ 34.43$ 3.14$ + Bestellen
5mg × 30 pillen 0.87$ 26.19$ 30.17$ + Bestellen
5mg × 60 pillen 0.73$ 43.71$ 69.00$ + Bestellen
5mg × 90 pillen 0.68$ 61.23$ 107.83$ + Bestellen
Best Buy 5mg × 120 pillen 0.66$ 78.74$ 146.67$ + Bestellen
5mg × 180 pillen 0.63$ 113.78$ 224.34$ + Bestellen
5mg × 240 pillen 0.62$ 148.68$ 302.15$ + Bestellen
5mg × 270 pillen 0.61$ 164.43$ 342.75$ + Bestellen
5mg × 360 pillen 0.60$ 215.46$ 460.78$ + Bestellen

2,5 mg Ditropan

Packung Pro Pille Pro Packung Sie Sparen Bestellung
2,5mg × 30 pillen 0.86$ 25.92$ 0.00$ + Bestellen
2,5mg × 60 pillen 0.54$ 32.24$ 19.61$ + Bestellen
2,5mg × 90 pillen 0.43$ 38.49$ 39.28$ + Bestellen
Best Buy 2,5mg × 120 pillen 0.37$ 44.75$ 58.95$ + Bestellen
2,5mg × 180 pillen 0.32$ 57.27$ 98.28$ + Bestellen
2,5mg × 240 pillen 0.30$ 73.08$ 134.32$ + Bestellen
2,5mg × 270 pillen 0.28$ 76.54$ 156.78$ + Bestellen
2,5mg × 360 pillen 0.26$ 94.80$ 216.29$ + Bestellen

Produktbeschreibung:

Allgemeine Information
Ditropan gehört zu der Familie von Medikamenten genannt Anticholinergika. Es ist auch ein Antispasmodikum. Es wird verwendet, um Blasenleiden, das durch Nerven-Probleme (medizinisch als neurogenen Blase bezeichnet) wie Schmerzen beim Wasserlassen (Dysurie), häufiges Wasserlassen (Pollakisurie), plötzliche, häufige Harndrang (Harndrang) verursacht ist, undichte Unfälle (Harninkontinenz oder Dranginkontinenz) zu behandeln. Ditropan wird auch genehmigt, um Blasenleiden wegen überaktiver Blase-Muskeln (verursacht durch den Spaltwirbel oder die anderen neurologischen Probleme) bei Kindern ab sechs Jahre und älter zu behandeln.
Anweisung
Nehmen Sie Ditropan, wie es von Ihrem Arzt verschrieben wird. Die empfohlene Anfangsdosis für Blasenschwäche bei Erwachsenen liegt bei 5 Mg zwei bis drei Mal täglich. Falls notwendig, kann Ihr Arzt Ihre Dosis erhöhen bis zu 5 Mg viermal täglich, um Ihre Blase Symptome zu kontrollieren. Dieses Medikament kann mit oder ohne Essen eingenommen werden. Schlucken Sie dieses Medikament zusammen mit Wasser oder anderen Flüssigkeiten. Nicht zerschlagen, kauen, oder teilen Sie die Tabletten nicht. Eine niedrigere Anfangsdosis (2,5 Mg zwei bis drei Mal täglich) wird oft für ältere Menschen empfohlen, wiel sie gegen Nebenwirkungen empfindlicher sind. Die empfohlene Anfangsdosis für Blasenschwäche bei Kindern ab fünf Jahren und älter ist 5 Mg zweimal täglich. Falls erforderlich, kann der Arzt Ihres Kindes die Dosis bis zu 5 Mg dreimal täglich erhöhen.
Vorsichtsmaßnahmen
Vor der Einnahme von Ditropan sollen Sie mit Ihrem Arzt sprechen, wenn Sie Herzkrankheit, Herzinsuffizienz, Leber- oder Nierenerkrankung, Zirrhose, Glaukom, Myasthenia gravis, hohen Blutdruck (Hypertonie), gastroösophageale Refluxkrankheit (GERD), vergrößerte Vorsteherdrüse, Geschwürkolik, überaktive Schilddrüse (Hyperthyreose), Hernie haben. Teilen Sie Ihrem Arzt mit, wenn Sie schwanger sind oder stillen.
Kontraindikationen
Nehmen Sie Ditropan nicht ein, wenn Sie zu Oxybutynin oder einem der sonstigen Bestandteile des Arzneimittels allergisch sind, wenn Sie akuten Blutverlust, Harnverhalt, Darmatonie, Myasthenia gravis, Megakolon, Darmlähmung, obstruktive Uropathie haben.
Mögliche Nebenwirkungen
Suchen Sie sofort nach Nothilfe, wenn Sie trockenen Mund, Verstopfung, Kopfschmerzen, Benommenheit, Übelkeit, Durchfall, Schwäche, Sehstörungen, Schwindel, Sodbrennen, Blasenentzündung haben. Wenn Sie andere Nebenwirkungen haben, die nicht aufgeführt sind, wenden Sie sich sofort an Ihren Arzt.
Wechselwirkung
Informieren Sie Ihren Arzt über alle Arzneimittel, die Sie einnehmen können, besonders über Proteasehemmer (Atazanavir, Ritonavir, Indinavir), Antimykotika oder Antibiotika (Ketoconazol, Isoniazid, Itraconazol, Erythromycin), Pramlintide, Anticholinergika (Dizyklomin, Clozapin, Trospium, Ipratropium), Acetylcholinesterase-Hemmer (Tacrine, Galantamin, Donepezil). Wechselwirkung zwischen zwei Medikamenten nicht immer bedeutet, dass Sie die Einnahme einer von ihnen aufhören müssen. Informieren Sie Ihren Arzt über alle verschreibungspflichtige und rezeptfreie Arzneimittel, Vitamine und Phytopharmaka, die Sie einnehmen.
Verpasste Dosis
Nehmen Sie die verpasste Dosis so bald wie möglich ein. Wenn es fast Zeit der folgenden Einnahme ist, lassen Sie es gerade aus und gehen Sie zu Ihrem Einnahmeplan zurück. Nehmen Sie keine Extradosis ein, um die verpasste Dosis zusammenzusetzen.
Überdosierung
Wenn Sie denken, dass Sie das Arzneimittel überdosiert haben, suchen Sie sofort nach Nothilfe. Die Überdosis-Symptome sind: erhöhter Druck in den Augen, schwere Verstopfung, Schwierigkeiten beim Wasserlassen, trockene Haut, Mundtrockenheit, Schwierigkeiten beim Atmen, Dehydratation, Zittern, Gedächtnisverlust, Erbrechen, Fieber, Verwirrtheit, Herzrhythmusstörungen (Arrhythmien), niedriger Blutdruck (Hypotonie) oder hoher Blutdruck (Hypertonie).
Aufbewahrung
Bewahren Sie das Arzneimittel bei der Raumtemperatur zwischen 68-77ºF (20-25ºC) weg vom Licht und der Feuchtigkeit auf. Bewahren Sie alle Arzneimittel weg von Kindern und Haustieren auf.
Garantie
Die an der Web-Seite präsentierte Information hat ein allgemeines Charakter. Bemerken Sie bitte, dass diese Information für die Selbstbehandlung und Selbstdiagnose nicht verwendet werden kann. Sie sollen sich mit Ihrem Arzt oder Gesundheitsfürsorge-Berater bezüglich irgendwelcher spezifischen Instruktionen Ihrer Bedingung beraten. Die Information ist zuverlässig, aber wir geben zu, dass sie Fehler enthalten konnte. Wir sind für irgendwelche, direkte oder indirekte, spezielle oder andere Schäden nicht verantwortlich, die durch den Gebrauch dieser Information über die Web-Seite verursacht ist, und auch für Folgen der Selbstbehandlung.